Information für Erziehungsberechtigte

vom 6.5.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

mit dem Start des eingeschränkten Schulbetriebs warten sowohl auf die Pädagog*innen als auch auf Sie und besonders auf Ihre Kinder große Herausforderungen. Schule wird jetzt ganz anders ablaufen.

Um den Hygienemaßnahmen zu entsprechen ist es erforderlich, dass Sie Ihre Kinder gut auf den kommenden Einstieg vorbereiten, denn vieles wird sich in unserem Schulalltag verändern.

Auch die Lehrer*innen werden die Schüler*innen dahingehend unterweisen.

Es gelten folgende Verhaltensregeln an der Schule:

  • Nur gesunde Kinder dürfen das Schulhaus betreten! 
  • Sollte ein Kind während des Unterrichts oder der Betreuung erkranken, sind Sie verpflichtet, es umgehend abzuholen!
  • Sie müssen Ihr Kind mit einem Mund-Nasenschutz in die Schule schicken.
  • Die Pausen müssen am Platz verbracht werden, gemeinschaftliches Spielmaterial darf nicht benutzt werden. Sie können Ihrem Kind gerne Zeitschriften, Spielsachen für die Pause mitgeben. 
  • Musikunterricht darf nicht stattfinden (Atemhygiene beachten)!
  • Werk – und Turnunterricht findet nicht statt (die Räume werden für die Betreuung benötigt)!
  • Religionsunterricht findet zum jetzigen Zeitpunkt nicht statt!
  • Abstände von einem Meter müssen eingehalten werden!
  • Nicht alle Schülerinnen und Schüler dürfen das Schulhaus gleichzeitig durch den Haupteingang betreten.

Sie erhielten diesbezüglich schon die entsprechenden Informationen von den Lehrer*innen.

Erziehungsberechtigte und Begleitpersonen dürfen nur nach vereinbarten Terminen und nur mit Mund – und Nasenschutz das Schulhaus betreten.

Es gibt eine Kontrolle am Schultor!

Im gesamten Schulhaus wird es Hinweisschilder, Leitlinien und Plakate geben, die die Kinder an die wichtigsten Regeln erinnern sollen. Die für die Allgemeinheit gültigen Plakate finden Sie schon auf unserer Homepage.

Um eine Verdünnung der Schüler*innenanzahl zu gewährleisten und damit das Risiko einer Ansteckung zu minimieren, ersuchen wir Sie, an Tagen, an denen es Ihnen möglich ist, Ihr Kind von der Betreuung zuhause zu lassen.

Sollten Sie, Ihr Kind, oder ein Familienmitglied im gemeinsamen Haushalt zu den Risikogruppen gehören, oder Sie große Angst vor einer Ansteckung haben, wird Ihr Kind von der Anwesenheit an der Schule befreit.
Hierzu füllen Sie bitte das Ansuchen um Fernbleiben vom Unterricht aus und schicken es der Klassenlehrerin oder direkt an die Direktion. eMail: direktion.922171@schule.wien.gv.at

Hoffentlich schaffen wir es gemeinsam gesund zu bleiben!

Karin Petsovits
Schulleiterin

ältere Informationen

Information für Erziehungsberechtigte

vom 27.4.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
hier die aktuellsten Informationen für Sie:

Öffnung der Büros und Geschäfte ab 2.Mai 2020
Selbstverständlich ist für Ihr Kind während Ihrer Arbeitszeit die Betreuung am Standort gesichert.
Sie haben von den Klassenlehrer*innen eine Anmeldung bis Mitte Mai erhalten.
Diese finden Sie auch auf unserer Homepage (Formular Not-Journaldienst-Mai).
Bedenken Sie, dass die Organisation eine Vorlaufzeit benötigt, um einen geeigneten Raum – und Personalplan aufzustellen. Daher ersuche ich Sie, uns einen Tag vor Ihrem Bedarf der Betreuung zu informieren.

Unterricht an den Schulen ab 18.5.2020
Sie erhalten in dieser Woche einen Elternbrief zur Erhebung, wann und wie lange Sie, da sie berufstätig sind, Betreuung benötigen. 
Erst wenn diese Zahlen erhoben sind, erhalten Sie einen Plan (4.5.2020) wann Ihr Kind ab Mitte Mai zum Unterricht in die Schule kommen kann, welche Voraussetzungen und Möglichkeiten es für eine Betreuung außerhalb der Unterrichtstage an der Schule gibt und eine Information über die Hygienevorschriften an der Schule.

Diese können Sie auch dem Handbuch des Ministeriums auf unserer Homepage entnehmen.

Kinder nicht berufstätiger Eltern werden vor dem Mittagessen entlassen.

Unterricht findet im Moment ausschließlich am Vormittag statt, da eine andere Raum- und Personalplanung nicht möglich ist.

Betreuung für Kinder, deren Eltern berufstätig sind, wird wie gewohnt angeboten.

Diesbezüglich werden Sie selbstverständlich zeitgleich über unsere Homepage informiert

Für Wünsche und Nachfragen erreichen Sie die Schulleitung von 7 – 12 Uhr im Büro
Tel.: 01 282 52 96 111 und per eMail auch außerhalb der Bürozeiten.

eMail: direktion.922171@schule.wien.gv.at

Danke für Ihr Verständnis, Ihre Mitarbeit und Ihre Unterstützung

Karin Petsovits
Schulleiterin

Information für Eltern

vom 1.4.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

Ziel der Bundesregierung ist die rasche Rückkehr in den ordentlichen Schulbetrieb. Dies ist aber stark von der Entwicklung der Infektionszahlen abhängig und zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Auf Grund der Vorgaben der Regierung wird bis Ende April der Notbetrieb in der jetzigen Form fortgesetzt.

Für Wünsche und Nachfragen erreichen Sie die Schulleitung von 8 – 12 Uhr im Büro 

Tel.: 01 282 52 96 111 

und per eMail auch außerhalb der Bürozeiten.

eMail: direktion.922171@schule.wien.gv.at

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien im Namen meines Teams viel Kraft für diesen Zeitraum der besonderen Herausforderungen.

Karin Petsovits

Information für Eltern

vom 22.3.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Sie arbeiten in einem das System erhaltenden Beruf (Krankenhaus, Polizei, Grundversorgung) und benötigen für die Osterferien einen Betreuungsplatz, dessen Bedarf vor den Corona Maßnahmen noch nicht gegeben war? 

Oder Sie benötigen den Betreuungsplatz in dieser Situation nicht mehr?

In beiden Fällen wenden Sie sich bitte umgehend an die Direktion 

Tel.: 01 282 52 96 111 oder

eMail: direktion.922171@schule.wien.gv.at 

Ich möchte darauf hinweisen, dass es allen Vorgaben der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona Virus widerspräche, wenn Erziehungsberechtigte, die nicht zu oben genannten Gruppen gehören, ihre Kinder in die Schule schicken !!!

Karin Petsovits

Schulleiterin

Information für Eltern

Liebe Eltern,
selbstverständlich wird Ihnen Lernmaterial für Ihre Kinder zur Verfügung gestellt.
Die Kinder haben schon Pakete direkt mit nach Hause oder per Mail zugeschickt bekommen.
Sollte noch Bedarf sein, bieten viele Internetplattformen noch weiteres Material an.
Folgende Links können Ihr Kind beim Üben und Festigen zusätzlich unterstützen
www.gemeinsamlesen.at/corona
Eduthek.at
und der ORF bietet: http://tvthek.orf.at/freistunde

Reicht das noch immer nicht aus, schreiben Sie ein Mail an die Direktion und die Lehrer*innen werden über Ihre Wünsche informiert und sich an Sie wenden.
Sollte von der Regierung nichts Neues beschlossen werden, startet der Unterricht wie gewohnt am 15.4.2020.
Ich wünsche im Namen meines Teams Ihnen und Ihren Familien viel Kraft für die nächsten Wochen und vor allem Gesundheit.

Karin Petsovits
Schulleiterin

Wichtige Information

Aufgrund der heute im Nationalrat beschlossenen Maßnahmen stehen ab Montag, den 16.3. auch die Volksschulen, die AHS-Unterstufe, die Neuen Mittelschulen sowie die Sonderschulen nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut sind.
Damit werden die vom Bildungsministerium vergangene Woche festgelegten Maßnahmen ausgeweitet und vorgezogen.
Was für den Mittwoch geplant war, gilt somit schon ab morgen, Montag 16.3.2020.
Eltern und Geschwisterkinder betreten nicht mehr das Schulhaus!
Für Fragen erreichen Sie die Direktion unter den bekannten Kontaktdaten.
Danke!

Kinder berufstätiger Eltern können ab 7 Uhr betreut werden

Sprechstunde der Freizeitleitung jeden Dienstag von 8.00 bis 8.50 Uhr

nächste Termine in diesem Monat

Mai, 2020

die letzten Neuigkeiten